Gerätekarma und Londonen!



Tschäää..

Heftige Woche letzte Woche.

Fiesige Mikroben sowohl in mir als auch im Rechenknecht, hoffentlich jetz doch dann langsam wieder gut.

NUR: Freund Virenscanner, der Stinkmolch, hat ALLE ALLE meine imehlen gelöscht, und außerdem noch so in der Registry rumgesaut, dass ich meinen Rechner nichmehr hochfahren konnte und also die ganze Supermonsterübervirenscanneraktion inklusive Emaillöscherei so dermassen fürn ARSCH war!

Weiterhin gabs am Freitag dann einen käsigen TOEFLtest mir Schäferscher Beteiligung. Während des 4stündigen Tests ist man dazu angehalten, seinen portablen Telephonten gänzlich auszuschalten und macht man dann halt. Scheisor nur, wenn sich der Telephont nach absolviertem Test aus unerfindlichen Gründen nicht mehr einschalten lässt, bzw. im folgenden nebst außergewöhlich erratischem Verhalten zu spontaner Selbstabschaltung neigt.

Eigentlich fast überflüssig zu erwähnen, dass ausgerechnet der Rechner, an dem ich besagte fremdsprachliche Hirnquirlerei über mich ergehen lassen sollte, just in dem Moment ausfiel, als die ganze Nummer beginnen sollte und ich zum ungewollten Mittelpunkt einer aufgekratzten Menge Testteilnehmer wurde, die eine geschlagene Dreiviertelstunde warten durften, bis der sichtlich überforderte Testmensch die Situation irgedwie dann doch hinbekam...

Grk.

Aber irgendwie hat alles dann docho geklapptig und infolgedessen befindet sich mich momentan unter freundlichen Leuten im sonnigen London. Heute war mein Vorstellungsgespräch am Goldsmiths College. Mittwoch dann noch royal college of art.

Und dann sagnwadann schaunwama...

 

/sonstwas

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Ausstellung im Hafen 2



Tschä...

Da ist seit meinem letzten Eintrag soooo verdammt viel vorgefallen, dass ich jetz garnicht so recht weiß wo anzufangen.

Nun zunächst einmal den Veranstaltungshinweis:

Meine Ausstellung Kompressionsartefakte steht zwar schon seit dem 14. Februar im Hafen 2 in Offenbach, aber am 7. März ab 19 Uhr findet, wenn auch leicht verspätet, noch mal eine offizielle Vernissage inklusive Liveperformance und Redenschwingen statt.

Leider (oder eigentlich eher nicht leider) war ich letzte Woche mal so auf feinem Familienentspannungsurlaub auf Norderney, weswegen ich mich nicht so recht um die Werbung dafür kümmern konnte. Darüber hinaus hat mir mein ansonsten soweit außerordentlich fein geratener Neffe seine schäbigen Mikroben um die Ohren gehauen und mich eigentlich bis gestern lahmgelegt. Das war meines Erachtens nicht notwendig gewesen.

Noch weniger notwendig war allerdings der Umstand, dass sich mein Rechenknecht seinerseits ein paar weitaus schäbigere Mikroben zugelegt hat und ICH GRAD KOTZEN KÖNNTE, weil das wieder einen Haufen Zeit kosten wird, ihn wieder sauber zu kriegen.

Hm.

 

/sonstwas

Tags: , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------